Ja, die Digitalisierung einer MoBa hat ab heute ein ganz anderes Gesicht.

Wichtig ist jedoch die Kompatibilität von zu den marktgängigen Steuerungssystemen.
Ein sanfter Übergang oder ein Nebeneinander ohne wenn und aber, ist jederzeit möglich!

 
Folgende Komponenten sind für die Startphase des -Systems geplant:

 

  •   
Smartphone, Tablet, PC oder andere Geräte mit Windows, Android, Linux, Apple, usw. (mehrere dieser Geräte sind möglich).

Fragen? Kommentare?
Greifen Sie einfach zur Tastatur und schreiben Sie uns eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieses MoBa-Steuerungs-Konzept wird in Zusammenarbeit mit einer süddeutschen IT-Firma entwickelt.

Mit unserer Umfrage möchten wir, im Hinblick auf
Ihre Interessen und Erwartungen, die Funktionsweise sowie das Konzept der intuitiven Bedienbarkeit optimieren.

Die Markteinführung erfolgt durch rail4you.ch, später wird der Verkauf von beiden Partnern angeboten.

Wir zeigen das -System erstmals auf der Plattform der Kleinserie in Bauma (http://www.kleinserie.ch)


Erste Auslieferungen sind für Ende 2019 geplant.

  •   
-App, zur Steuerung der Anlage mit automatischer Konfiguration

  •   
-Router
  •   
Netzteil für die Speisung der Anlage (Industrie-Netzteil, 18–25 VDC/AC stab/5–10 Ampere) oder die bereits vorhandene Stromversorgung der Anlage
  •   
beliebige Anzahl von -Decodern für Triebfahrzeuge (auch mit Sound und entsprechenden Zusatzfunktionen wie Licht, Kupplung, Pantograf, usw.)
  •   
Vielzahl an -Decodern für Weichen („klackklack“ mit Magneten, Motoren, Servos), Signale, Impulse und Schaltfunktionen, usw.
  •   
beliebige Anzahl von -Positionsmodulen (was, wann, wo). Eine echt clevere Funktionsweise, die sich am Konzept des ETCS anlehnt und das ohne jegliche Schienenunterbrechung!

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com